Was ist Cradle to Cradle?

Cradle to Cradle – von der Wiege in die Wiege – beschreibt den perfekten Kreislauf. Er orientiert sich an der Natur und ihren biologischen Abläufen, aus denen keine Abfälle resultieren. In einem nachhaltigen Kreislauf entstehen also Produkte, ohne belastende Spuren zu hinterlassen.

Weil drucken wertvoll ist

Über Nachhaltigkeit wird viel gesprochen – überzeugen Sie sich, wie nachhaltige Prinzipien schon lange in unsere Praxis implementiert sind. Labels und Zertifizierungen, die vor allem einen Marketingeffekt bringen, brauchen wir dazu nicht.

Die Kastner AG produziert an beiden Standorten mit regionalem Ökostrom, also CO2-frei. Papier, Plastik, Druckplatten, Farbbüchsen – selbst die Chemie – werden recycelt. Für Heizung und Fuhrpark wird mit eigenen Wäldern CO2 kompensiert. Das Unternehmen gilt so als CO2-neutral. Mit Farben und Lacken auf natürlicher Basis wird das Recycling der Druckprodukte erleichtert. Die Zertifizierungen für PEFC und FSC unterstützen nachhaltige Forstwirtschaft und Papierherstellung. Dabei setzen sich die Druckpapiere zu 80 % aus recyceltem Material zusammen, bei Zeitungspapieren sind es gar 100 %.

Papiere speichern CO2. Sie sind damit positiv für das Klima. Selbst bei der Herstellung aus Bäumen werden alle Holzabfallstoffe von der Holzindustrie genutzt, z.B. für die Produktion von OSB-Paletten. Erst bei der Verbrennung von Papier gelangt CO2 in die Atmosphäre. Papier ist also nicht umweltschädlich, sondern nachhaltig. Durch das Recycling werden so wenige Bäume wie möglich für die Papiergewinnung herangezogen.

Die Cradle to Cradle-Philosophie kann diese Prozesse nicht anders abbilden. Sie achtet noch mehr auf die Verwendung von nicht giftigen Zusatzstoffen. Das aber ist aufgrund der Nachhaltigkeitsanforderung heute bereits Standard. Spezielle Zertifizierungen für Cradle to Cradle-Produktion sind ein Marketing-Gag. Da die Firma Gugler in Melk/Österreich dies für sich monopolisieren will, hat sich die „Blaue Engel“-Produktion als „Bypass“ entwickelt. Sie kann aber auch nur die Nachhaltigkeit testieren, die bei der Kastner AG systematisch praktiziert wird. Alle Ansätze übergehen die totale Nachhaltigkeitsbedingung, nämlich die Notwendigkeit, dass auch alle Maschinen und Zusatzstoffe CO2-neutral gefertigt werden.

Weitere Inhalte

Editorial
Weil drucken wertvoll ist
Editorial
Nachhaltigkeit hier und jetzt
Editorial
Faszination medizinische Forschung
Editorial
Das Climate Correction Project
Editorial
Entdecken Sie die neue druckKULTUR
Editorial
Selbstoptimierung mit Kaizen