Forellenfilet mit Kren und Rüben

Zutaten: Für 4 Portionen, Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

  • 500 g Bachforellenfilet, mit Haut, ohne Gräten
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 kleine rote Rüben, bissfest gekocht

Für die Marinade

  • 4 El Maiskeimöl
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Steirer Kren

Zum Garnieren

  • 200 g Sprossen, gemischt

Die Bachforellenfilets portionieren und mit Olivenöl auf Teller setzen, würzen und mit Klarsichtfolie gut abgedeckt ca. 20 Minuten im Backofen bei 85 °C garen. Für die Marinade alle Zutaten gut vermischen.
Die roten Rüben mit der Aufschnittmaschine hauchdünn in Scheiben schneiden, schön schuppig auf Teller verteilen und mit Marinade überziehen. Jetzt die Fischfilets aufsetzen und mit dem Olivenöl vom Teller sowie Meersalz würzen, mit SteirerKren und frischen Sprossen bestreuen.

Als Beilage passen geröstete Schwarzbrotscheiben oder kurz blanchiertes Gartengemüse.

>>> zurück zur Übersicht