Gerhard Polt bei "Und Äktschn" im Wolnzacher Amper-Kino

Am 10. Februar stellte Gerhard Polt auch dem Wolnzacher Publikum seinen neuen Film vor. Dies geht auf eine Absprache zurück, die nach dem „Germanikus“, also vor rund 9 Jahren, getroffen wurde. Das einzige Wolnzacher Kino gehört nämlich Max Amper, Chef-Sachbearbeiter des druckhauses kastner. Die Familien Polt und Kastner sind seit über 20 Jahre befreundet.