Gewürzmischungen - auf Alfons Schuhbecks Spuren

Wer kennt sie nicht, die farbenprächtigen Gewürzstände auf arabischen und asiatischen Märkten mit ihren exotischen Düften. Doch dem Touristen fehlt das Zutrauen und die Kenntnis, von diesem Angebot Gebrauch zu nehmen. Ganz das Gegenteil erleben Sie im Zentrum Münchens, rund um das Hofbräuhaus, dem „Schuhbeck-Viertel“. Jedes Gebäude beheimatet ein anderes Kompetenzgebiet des pfiffigen Starkochs Alfons Schuhbeck, den sehr viele vom Fernsehen kennen: neben der typischen Sternegastronomie (Schweizer Stubn und Orlando´s) eine Schokoladenboutique, eine Eisdiele – und der Schuhbeck’sche Gewürzladen. Er wurde ständig vergrößert, v. a. mit dem Umzug innerhalb Hausnummer 4 a.
Dort können Sie selbst die Gewürze und vor allem ihre Mischungen in Tüten abfüllen, die dann gewogen und berechnet werden. Was die Versuchung zuzugreifen stärkt, sind die Hinweise auf die Einsatzfelder in der Küche. Vieles ist selbstredend wie das Schweinsbraten-Gewürz oder die Mischungen fürs Grillen, für Bratkartoffel, fürs Bayerische Brathähnchen etc.. Der Appetit kommt beim Lesen der Schilder, schwillt an mit der Verweildauer im Laden durch das Einatmen der Aromen, steigert sich beim Anblick der Kochbücher Schuhbecks und der edlen Verpackungen. Es sind Gewürz-Delikatessen, die dort feil geboten werden. Entsprechend gestalten sich auch die Preise an der Kasse. Selbst Dallmayr ist billiger.

Doch das schreckt nicht ab, wieder zu kommen. Denn mit dem erstandenen Gewürz zieht Alfons Schuhbeck höchstpersönlich am heimischen Herd ein.



Er begleitet den Hobbykoch mit seiner großen Fachkompetenz. Die Qualität des Angebots unter dem Schuhbeck-Konterfeit ist nachhaltig bestens. Kein Fernseh-Koch erklärt wie er, warum gerade dieses Gewürz so vortrefflich zum Gericht passt und wofür es gut tut, also was es gesundheitlich bewirkt. So gibt es Gewürze gegen Völlegefühl und für die Schwangerschaft etc. Gut schmecken und gesund bleiben. So sieht Alfons Schuhbeck selbst aus. Designerküche ade.

In seinem Buch „Meine Küche der Gewürze“ stellt er jedes Gewürz mit den Kategorien Herkunft und Geschichte|Qualität und Inhaltsstoffe|Verwendung in der Küche|Gesundheitsfördernde Eigenschaften vor und setzt noch einen speziellen Alfons-Schuhbeck-Tipp dazu, seine persönliche Einstellung zur Pflanze/dem Gewürz oder ein Trick in der Zubereitung. Voilà, folgen wir diesem Weg.

>>> Zitronenpfeffer

>>> Kräutersalz

>>> Selleriesalz

>>> Kümmelsalz

>>> Tandoori Seasoning

>>> Garam Masala

>>> Buchtipps