Dr. Patrik Illinger (SZ-Wissen) referiert zur Fukushima-Katastrophe

Am 20. Mai eröffnet die KASTNER AG ab 19.30 Uhr im Wolnzacher Hopfenmuseum mit Rathauskeller nicht nur drei Ausstellungen:


Fridhelm Klein – Wasser,Raster,Strahlung
Lois Hechenblaikner – Alpenrepublik II
und
Hallertauer Winterakademie 2011

mit der „Wolfgang Jung Band“ und Kulinarik aus Bayern/Tirol und Kreta/Lybien:
Der Ressortleiter Wissen der süddeutschen Zeitung und Exchef von „Sueddeutsche.de“, Dr. Patrik Illinger, wird einen viertelstündigen Vortrag über die Vorgänge im Atomkraftwerk Fukushima halten, der die tatsächliche Lage widergibt.
Kleins Ausstellung könnte auch als Blick auf Libyen (von Kleins Zweitwohnsitz Kreta aus) und die Atomkraft umschrieben werden. Die Arbeiten wurden für eine Ausstellung bei der Atomaufsichtsbehörde in Wien gefertigt.
Der Fotograf Lois Hechenblaikner hält seinen Tiroler Landsleuten einen Spiegel über ihre Kulturentartungen vor. Seine Ausstellung findet sich im Rathauskeller.