„Hauptversammlung“ am 27. Juli zählte über 500 Gäste

Bestes Wetter und viel Aktion erwartete die vielen Besucher des Sommerfestes der KASTNER AG mit ContentServ. Vorgestellt wurden die neuen Räumlichkeiten der IT-Sparte, die ab September bezogen werden sollen. Vor Anker ging die „Danubian Queen“, ein Donaupersonenschiff, 12 Meter lang, das an der Werner-von-Siemensstraße den Austrag antritt.

Die Kieselsteine darunter waren „donaugrün“ gefärbt. Fridhelm Klein stellte im Rohbau Zeichnungen aus. Mit einer „mind map“ wurde der Gast in die Denkwelt Kleins eingeführt und angeregt, jeden Tag selbst zu zeichnen. In ihr können aber auch die Motive Kleins bestellt werden zu einem persönlichen Katalog. 160 signierte Zeichnungen wurden am Freitag verschenkt.

Von Prof. Klein stammt auch die Empfehlung für die HipHop-Band „J-play“, die ein vielfältiges Repertoire bot, mit viel Show auf der Bühne.

Abwechslungsreiche Bewirtung kam vorportioniert von den Starköchen Christian Kroiß und Karl Zeidlmaier direkt aus dem Rohrbacher Restaurant. Cocktailbar unter dem großen Pagodenzelt, eine Feuertrommel zu vorgerückter Stunde, die Projektion von Kleins erstem Zeichentrickfilm an die Hauswand, Reden von den Vorständen Eduard und Patricia Kastner, Rückblick auf 110 Jahre Wolnzacher Anzeiger mit Zeitungsschau, süffiger Augustiner Edelstoff und erlesene Weine beflügelten die laue Sommernacht.

Mit Einbruch der Dunkelheit verzauberte Georg Trenz mit einer Lichtinstallation „0101/janeinjanein“ das Innere des Neubaus – die Besucher konnten es nicht fassen. Und wer nach Hause ging, konnte sich auch noch einen Wolnzacher Anzeiger mitnehmen. Datum: 27. 07. 2007