Impressionen zum AG-Fest 7.7.2006

Die Organisatoren und die Gäste des vierten AG-Festes sind sich einig: Es war ein Event für Genießer. Die Zutaten, die einem am Wolnzacher Feststadl geboten wurden, waren vielfältig. So sorgte die Band "Black Orange" für Akkustik-Tuning mit Pop-Klassikern, während die African Cooks um Dr. Dodo Liadé, das große Buffet sowie Spanferkl und Steckerlfisch vom Grill den Gaumen der Gäste verwöhnten. Abgerundet wurde das Event durch die Gemälde von Barbara Bernrieder und Ingrid Martins Eisen-Kuh als perfekte Installation. Bis spät in die Nacht vergnügten sich die Gäste unter freiem Himmel mit Cocktails oder, den lokalen Traditionen genügend, auch mit Augustiner-Edelstoff aus dem Holzfass. Ein virtuelle Grundsteinlegung zum geplanten Neubau auf dem Gelände wurde zum größten Programmpunkt des Abends. Hierzu überreichte Prof. Friedhelm Klein von der Akademie der bildenden Künste gezeichnete Kreta-Steine.

Herr Kastner und seine Tochter Patricia Kastner eröffneten das Fest mit einer Ansprache








Kulinarisch war das Fest mit Spanferkl am Spiess, reichlichem Buffet, Steckerlfisch und den Afrikanischen Köstlichkeiten von Dr. Dodo Liadé und seinem Team ein Highlight
 








Frisches Bier von Holzfass durfte in der "Hopfenmetropole" Wolnzach natürlich auch nicht fehlen



 Ingrid Martin bekam für ihre Kuh-Installation "Entrecôte" auf der Wiese einen Blumenstrauss überreicht. Bei der Begehung erklärte Sie Ihre Installation, assistiert von Kurator Andreas Stucken.














Die Gäste genossen das etwas andere "Firmen-Event"

^













Die Band "Black Orange" heizte die Stimmung kräftig an












Als Ersatz für den R10 Dieselrennwagen stellten sich ein Audi Quattro Rally-Wagen sowie diverse Oldtimer ein.